Apple Pay startet in Deutschland – nicht jeder kann es nutzen

Das kontaktlose Bezahlsystem Apple Pay des Technikgiganten ist seit Dienstag hierzulande verfügbar. Aktuell mit einer Auswahl an Partnerbanken und Shops. Wir haben alle Infos zusammengefasst:

Los geht’s

Das Datum des offiziellen Starttermins des Bezahlservices war lange nur Spekulation, aber nun ist es soweit; das Unternehmen führte Apple Pay am Dienstag deutschlandweit ein.

Während es in 26 anderen Ländern schon länger zur Verfügung steht, ließ sich Apple für die Einführung auf dem deutschen Markt ordentlich Zeit. In den USA beispielsweise ist der Service bereits seit 2014 verfügbar und mit der Schweiz kam 2016 der erste deutschsprachige Markt hinzu.

Diese Banken machen mit

Die Banken, die mit Apple Pay in Deutschland kooperieren sind aktuell noch auf 12 Partner limitiert. Im Laufe des nächsten Jahres sollen aber noch einige hinzukommen.

Diese Banken sind aktuell kompatibel:

Quelle: Apple

Nächstes Jahr laut Apple mit dabei:

Quelle: Apple

Die Sparkasse hält sich momentan noch mit einem klaren Statement gegenüber des Bezahlsystems von Apple zurück – hatte sie doch 2018 ihren eigenen kontaktlosen Service gestartet.

So funktioniert es:

Statt die Bankkarte zu verwenden kann man bei Apple Pay mobil und kontaktlos bezahlen. Die Bankdaten werden über das System beispielsweise mit iPhone oder Apple Watch verknüpft und diese dann auf ein Kartengerät gelegt. In diesem Zuge erfolgt automatisch die Abbuchung.

Für Sicherheit bei diesem Verfahren sorgt bei Apple Pay die Verwendung von Gesichts- oder Fingerabdruckscanner. So kann sichergestellt werden, dass kein anderer ungewollt das mobile Gerät für Zahlungen nutzt.

Bei der erstmaligen Einrichtung des Kontos wird beim Scannen der Bankkarte ein sogenannter Token (eine 16-stellige Zahl) erstellt, der auf dem Device lokal gespeichert wird. Dieser Token wird bei jeder Zahlung von Apple an das Bankinstitut gesendet, welche die Daten mit denen abgleicht, welche dort hinterlegt sind. Apple speichert weder die Zahlungsdaten noch die Einkäufe an sich.

Dein iPhone hat ‘nen Schaden?

Dann komm einfach spontan in einer unserer Filialen vorbei und lass dich unverbindlich beraten. Egal ob Display-, Akku- oder Kameraschaden – wir machen deine Teile heile! Wie immer ohne Termin und lange Wartezeiten, super schnell und zum fairen Preis.





Uns gibt es 9 x in Hamburg
Vor Ort in Hamburg abholen lassen
Deutschlandweite Online-Werkstatt


Lass dich persönlich beraten

040/209336440

Schreibe uns eine E-Mail

anfrage@justcom.de

, , ,

Huawei: neues Smartphone mit Loch im Display

/
Kürzlich tauchte ein Teaser eines Huawei Smartphones mit Loch…
, , , ,

iPhone Fail: Apple-ID sperrt sich automatisch

/
Viele iPhone und iPad Nutzer stehen vor einem Rätsel: ihr Apple-Konto…
, ,

Apple Watch: die besten Tricks

/
Um das volle Potenzial deiner Apple Watch zu nutzen musst du…
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*