Schock für Smartphone Nutzer: Apps zeichnen heimlich alles in Echtzeit auf

Kürzlich wurde durch eine Studie bekannt, dass viele Smartphone Apps völlig unbemerkt, ganz genau aufzeichnen, was der Nutzer tut. Apple reagierte nun auf die Sicherheitslücke. Um welche Apps es geht und alle Infos dazu:

Heutzutage ist das Smartphone mit Funktionen wie Terminplaner, Fotoalbum, Kontaktliste, Nachrichten- und auch Bankingdiensten der Sammelort für alle persönlichen Daten. So befinden sich auf dem Gerät jede Menge sensibler Informationen, die in den falschen Händen für viel Ärger sorgen können. Aus diesem Grund ist es extrem wichtig, dass die Daten ideal vor Dritten geschützt werden.

Daten werden teilweise unverschlüsselt weitergeleitet

Laut dem Portal “Techcrunch” sei genau das Gegenteil war auf vielen Smartphones der Fall gewesen, da Apps unbemerkt alle Aktivitäten der Nutzer aufzeichneten. Jeder Klick, jede Eingabe und jedes Swipen wurden fein säuberlich protokolliert und gespeichert. Besonders häufig werden Nutzerdaten von Reiseportalen und Modefirmen ausgewertet. Unter anderem von großen Apps wie Expedia, Hotels.com, Abercrombie & Fitch, Hollister, Singapore Airlines und Air Canada mit riesigen Nutzerzahlen.

Möglich macht dies die “Session Replay” Technologie vom Anbieter Glassbox, welche von unzähligen Webseiten genutzt wird. So ist es den Betreibern der Apps und Webseiten ganz einfach möglich, die Nutzung ihrer Dienste zu analysieren um sie zu optimieren, den Service zu verbessern, Fehler zu finden und zu beheben. Diese Motivation scheint logisch und nachvollziehbar, ist aber für Nutzer ein Problem, wenn sie über diese Aufzeichnung nicht informiert und die Daten ohne Verschlüsselung weitergegeben werden.

Es konnte bei keinem der in der Studie untersuchten Dienste einen Hinweis auf die “Session Replay”-Vorgehensweise in den Nutzungsbedingungen gefunden werden, der die Nutzer aufklären würde, so “Techcrunch”. Es wurden die Aufzeichnungen der Apps zum Teil auch unverschlüsselt und in Echtzeit an deren Server oder an Analysefirmen weitergeleitet. Somit könnten auch Bankdaten oder Passwörter an Dritte übermittelt werden. Diese Sicherheitslücke stellt für Nutzer der Anwendungen eine große Gefahr dar.

Apple greift ein

Eigentlich unterliegen alle der im Apple App Store gelisteten Anwendungen strengen Bedingungen und Kontrollen. Die Anbieter von Apps konnten die Glassbox Dienste bisher allerdings optional in Anspruch nehmen und rutschten so durch die Kontrollen. Es fiel so außerdem nicht auf, dass die Vorgehensweise in den Nutzungsbedingungen der App nicht angegeben wurde.

Dass dies nicht im Sinne der unwissenden Nutzer sei, ist auch Apple bewusst. Das Unternehmen reagierte auf den Hinweis zu dieser Schwachstelle und forderte die betroffenen App Betreiber zu unverzüglichen Maßnahmen auf. So waren diese gezwungen, ihre Nutzer mit einem Hinweis über die Aufzeichnung zu informieren.

Dein Smartphone hat ‘nen Schaden?

Dann komm einfach spontan in einer unserer Filialen vorbei und lass dich unverbindlich beraten. Wir finden eine passende Lösung für deine Technik und machen deine Teile heile. Wie immer ohne Termin, fix und zu fairen Preisen!

Photo by freestocks.org from Pexels


Uns gibt es 9 x in Hamburg
Vor Ort in Hamburg abholen lassen
Deutschlandweite Online-Werkstatt


Lass dich persönlich beraten

040/209336440

Schreibe uns eine E-Mail

anfrage@justcom.de

, , , ,

Schock für Smartphone Nutzer: Apps zeichnen heimlich alles in Echtzeit auf

/
Kürzlich wurde durch eine Studie bekannt, dass viele Smartphone…
, ,

LG G8 kommt mit Crystal Sound OLED

/
Ende Februar wird LG sein neues Flaggschiff Smartphone auf dem…
, , , , ,

WhatsApp Update ermöglicht entsperren mit Face ID und Touch ID

/
Frisches Update für WhatsApp bringt neue Sicherheits-Features…
, , , , , ,

Coole Tipps: so schützt du dein Smartphone vor dem Kältetod

/
Brrr! Die Wintertemperaturen machen nicht nur uns zu schaffen,…
, , ,

Gmail-App bekommt Design-Update im "Material Design"

/
Nach Chrome, der Google-Suche-App und Maps erhält nun auch Gmail…

MacBook Pro(blem): Display-Defekt #flexgate sorgt für Ärger

Einige Nutzer haben mit Problemen am Display ihres MacBook Pros zu kämpfen. Immer mehr Geräte sind ein Fall für die Reparatur. Was der Auslöser für den Defekt ist und alle Infos dazu bei uns im Überblick:

Offenbar kommt es bei den MacBook Pros einiger Nutzer vermehrt zu Problemen mit Displaydefekten. Bisher bekannt sind Modelle, die 2016 eingeführt wurden, bei denen ein instabiles Flachbandkabel verbaut wurde. Dieses ist um die Platine mit dem Display Controller gewickelt und wird bei jedem Aufklappen des MacBooks straff gespannt. So tritt durch die hohe Belastung über einen Zeitraum ein Abnutzungseffekt auf. Dieses Problem hat selbstverständlich in der Onlinewelt bereits viele Betroffene beschäftigt und unter dem Hashtag #flexgate wird sich hitzig darüber ausgetauscht.

Kleiner Defekt mit teurer Folge

#flexgate äußert sich in den meisten Fällen durch eine ungleichmäßige Ausleuchtung des unteren Bilschirmteils. In einigen Fällen fällt der Bildschirm eines betroffenen MacBooks nach einer Zeit komplett aus. Dies passiert allerdings meistens erst nach Ablauf der regulären Garantie von Apple.

Da das Kabel im besonders dünnen Display verbaut wurde, muss im Falles des Defektes das gesamte Display ausgetauscht werden. Dies ist eine äußerst teure und aufwändige Reparatur, bedenkt man die Tatsache, dass eigentlich nur ein Kabel gewechselt werden müsste.

Betroffene fordern Kostenübernahme von Apple

Die genannten Probleme können bei allen Modelle des MacBook Pros ab dem Baujahr 2016 auftreten. In den Jahren davor hatte Apple noch stabilere Kabel verbaut. Es wäre nicht auszuschließen, dass die Probleme sogar beim neuesten Modell auftreten können, da dort zwar nicht das gleiche Kabeldesign verwendet wurde, aber die Belastungen beim Öffnen der Geräte laut eines Reparaturdienstleisters ähnlichen Bedinungen unterliegen, wie bei den betroffenen Modellen.

Bei einigen Geräten wurden die Displaydefekte kostenlos von Apple repariert, anderen Nutzern wurde ausschließlich die unvergünstigte Reparatur angeboten. Nun wollen einige betroffene Apple Kunden ein kostenfreies Austauschprogramm einfordern und haben diesbezüglich eine Petition gestartet.

Dein MacBook hat ‘nen Schaden?

Dann komm einfach spontan in einer unserer Filialen vorbei. Bei uns gibt es eine kostenlose Beratung und keine langen Wartezeiten. Wir

Photo by Glen Alejandro on Unsplash


Uns gibt es 9 x in Hamburg
Vor Ort in Hamburg abholen lassen
Deutschlandweite Online-Werkstatt


Lass dich persönlich beraten

040/209336440

Schreibe uns eine E-Mail

anfrage@justcom.de

, , , ,

Schock für Smartphone Nutzer: Apps zeichnen heimlich alles in Echtzeit auf

/
Kürzlich wurde durch eine Studie bekannt, dass viele Smartphone…
, ,

LG G8 kommt mit Crystal Sound OLED

/
Ende Februar wird LG sein neues Flaggschiff Smartphone auf dem…
, , , , ,

WhatsApp Update ermöglicht entsperren mit Face ID und Touch ID

/
Frisches Update für WhatsApp bringt neue Sicherheits-Features…
, , , , , ,

Coole Tipps: so schützt du dein Smartphone vor dem Kältetod

/
Brrr! Die Wintertemperaturen machen nicht nur uns zu schaffen,…
, , ,

Gmail-App bekommt Design-Update im "Material Design"

/
Nach Chrome, der Google-Suche-App und Maps erhält nun auch Gmail…

iOS 12: neuer Bug sorgt für iPhone-Probleme

Das neueste Softwareupdate iOS 12.1.3 von Apple bringt zwar keine neuen Funktionen mit sich, sollte aber eigentlich zahlreiche Sicherheitsrisiken des Vorgängers beheben. Nun stellen einige Nutzer nervige Probleme bei ihren Smartphones fest:

Das Update iOS 12.1.3 ist seit einer Woche verfügbar und war dazu gedacht Sicherheitslücken zu schließen. Nun melden sich genervte Nutzer über Online-Plattformen, bei welchen nach der Installation des Updates Probleme mit ihren iPhones auftraten.

Berichtet wird von deutlich langsameren Verbindungen als vor dem Update, sowie das vollständige Abbrechen von Verbindungen oder aber das gänzliche Fehlen von Datenverbindungen. Das Online Magzine futurezone.at hat alle Fehlermeldungen zusammengetragen und aufgelistet. Hier der Überblick der möglichen Probleme:

  • über Share-Sheet geteilte Fotos werden gestreift angezeigt
  • langsamere Verbindung als vorher
  • keine Verbindung zum WLAN möglich
  • Verbindungen zwischen CarPlay-Systemen und iPhones der Modelle XR, XS sowie XS Max brechen ab

Der Support von Apple konnte bisher noch nicht mit einer Lösung auf die Fehlermeldungen reagieren. Es werden derzeit die üblichen Tipps wie Neustart des Gerätes oder die Aktivierung des Flugmodus gegeben. Seitens Apple wurde auch noch nicht bestätigt, dass die Probleme auf das Update zurückzuführen sind.

Viel Chaos durch iOS Updates

Die Reihe an Bugs und Problemen zieht sich schon seit Längerem durch die letzten iOS Updates und in den sozialen Netzwerken machen regelmäßig Nutzer ihrem Ärger Luft darüber. Trotz der aktuellen Probleme hat Apple mit dem Update auch Schwachstellen schließen können.

So wurde beispielsweise das sogenannte Chaos-Exploit geschlossen, durch welches es Hackern möglich war, iPhones aus der Ferne anzugreifen, zu verwenden und Daten zu sammeln. Außerdem wurde die Speicherbeschädigung im Safari WebKit (CVE-2019-6227) und das Problem im iOS Kernel (CVE-2019-6225) mit der Verwendung nach freier Speicherbeschädigung gelöst, weshalb das Update trotz der Probleme installiert werden sollte um sich vor diesen Schwachstellen zu schützen. Besonders Chaos Exploit kann schwerwiegende Risiken wie Belauschung, Anzeigenbetrug, Spionage oder Kryptomining bergen.

Dein iPhone hat ‘nen Schaden?

Dann komm einfach spontan in einer unserer Filialen vorbei und lass dich unverbindlich beraten. Egal welches Problem du mit deinem Gerät hast; wir machen deine Teile heile oder rüsten sie auf. Wie immer ohne Termin, fix und zu fairen Preisen.


Uns gibt es 9 x in Hamburg
Vor Ort in Hamburg abholen lassen
Deutschlandweite Online-Werkstatt


Lass dich persönlich beraten

040/209336440

Schreibe uns eine E-Mail

anfrage@justcom.de

, , , ,

Schock für Smartphone Nutzer: Apps zeichnen heimlich alles in Echtzeit auf

/
Kürzlich wurde durch eine Studie bekannt, dass viele Smartphone…
, ,

LG G8 kommt mit Crystal Sound OLED

/
Ende Februar wird LG sein neues Flaggschiff Smartphone auf dem…
, , , , ,

WhatsApp Update ermöglicht entsperren mit Face ID und Touch ID

/
Frisches Update für WhatsApp bringt neue Sicherheits-Features…
, , , , , ,

Coole Tipps: so schützt du dein Smartphone vor dem Kältetod

/
Brrr! Die Wintertemperaturen machen nicht nur uns zu schaffen,…
, , ,

Gmail-App bekommt Design-Update im "Material Design"

/
Nach Chrome, der Google-Suche-App und Maps erhält nun auch Gmail…

iPhone 11-Gerüchte: mehr Akku, Trio-Cam und wireless Charging?

Geht es um Features und Designs eines noch nicht veröffentlichten iPhones, kocht die Gerüchteküche der Apple Fangemeinde vom Feinsten. In etwa acht Monaten könnte das iPhone 11 herauskommen und laut Vermutungen wird es viele smarte Neuerungen mitbringen. Hier die Gerüchte und News im Überblick:

Zwar ist der Release der aktuellen iPhone Generation noch gar nicht lange her, aber in der Apple-Gerüchteküche wird schon wieder fleißig gemutmaßt, was das Unternehmen 2019 an Innovationen in seinen Geräten und insbesondere in den Smartphones verbauen wird. Wie immer werden erst zum Zeitpunkt der Vorstellung von Apple, Vermutungen bestätigt oder dementiert werden können.

Statt Lightning Anschluss nun USB-C

Es liegt nahe, dass Apple wie schon beim iPad Pro den Lightning Anschluss bei zukünftigen iPhones streichen will und stattdessen auf einen USB-C Port setzt. Was dagegen spräche sind die derzeit im Umlauf befindlichen iPhone Prototypen, welche wie bisher mit einem standard Lightning Anschluss ausgestattet sind.

Kamera-Upgrade

Sehr wahrscheinlich wird im Nachfolger des iPhone XS Max eine Triple-Kamera integriert. Hierbei ist das Design seitens der Anordnung auf dem Handy noch nicht geklärt. Infrage käme eine quadratische Formation oder eine horizontale Anordnung der Linsen.

Ob der Nachfolger des iPhone XS eine Triple-Kamera erhält ist außerdem noch nicht an die Öffentlichkeit gelangt und dies könnte bedeuten, dass die dreifach Kamera nur in den großen Modellen verbaut wird. Seitens des bunten iPhone XR ist naheliegend, dass es in der neuen Ausführung mit den aktuellen iPhones gleichgestellt eine Dualkamera mit zwei Linsen verbaut bekommen wird.

Gerüchten zufolge soll Apple außerdem an einem 3D Fotografie Feature arbeiten, bei welchem durch die drei Kameralinsen das Licht in unterschiedlichen Winkeln gebrochen wird und so eine dreidimensionale Oberfläche eines Objektes dargestellt werden kann.

Kabelloses Laden

Auf dem aktuellen Smartphonemarkt sind viele Gerät bereits ohne Kabel mit 15 Watt aufladbar. Ob auch Apple diese wireless Charging Technologie mit 15 Watt in die 2019er iPhone Generation verbauen wird ist allerdings unsicher, wird aber unter Apple Fans heiß diskutiert. Wünschenswert wäre außerdem eine Zunahme der Ladegeschwindigkeit, da Apple auf diesem Gebiet aktuell seiner Konkurrenz um Längen hinterherhinkt. Schuld daran sind die den iPhones beigelegten Ladegeräte, die im Gegensatz zum iPhone selbst ein schnelles Laden nicht unterstützen.

Mehr Akku

Auch in Sachen Akkukapazität kocht die Gerüchteküche. Laut Insidern ist für die iPhones, welche voraussichtlich im Herbst 2019 erscheinen ein größerer Akku vorgesehen. Es wird sogar gemunkelt, dass es sich bei den neuen Akkus im iPhone 11 Max um 4.000mAh Modelle handeln könnte. Dies wäre ein enormes Upgrade zum jetzigen XS Max mit 3.174mAh und bleibt fraglich.

Dein iPhone hat ’nen Schaden?

Dann komm einfach spontan in einer unserer Filialen vorbei und lass dich unverbindlich beraten. Wir machen deine Teile heile. Wie immer direkt ohne Termin, zu fairen Preisen und super fix!


Uns gibt es 9 x in Hamburg
Vor Ort in Hamburg abholen lassen
Deutschlandweite Online-Werkstatt


Lass dich persönlich beraten

040/209336440

Schreibe uns eine E-Mail

anfrage@justcom.de

, , , ,

Schock für Smartphone Nutzer: Apps zeichnen heimlich alles in Echtzeit auf

/
Kürzlich wurde durch eine Studie bekannt, dass viele Smartphone…
, ,

LG G8 kommt mit Crystal Sound OLED

/
Ende Februar wird LG sein neues Flaggschiff Smartphone auf dem…
, , , , ,

WhatsApp Update ermöglicht entsperren mit Face ID und Touch ID

/
Frisches Update für WhatsApp bringt neue Sicherheits-Features…
, , , , , ,

Coole Tipps: so schützt du dein Smartphone vor dem Kältetod

/
Brrr! Die Wintertemperaturen machen nicht nur uns zu schaffen,…
, , ,

Gmail-App bekommt Design-Update im "Material Design"

/
Nach Chrome, der Google-Suche-App und Maps erhält nun auch Gmail…

Apple Pay startet in Deutschland – nicht jeder kann es nutzen

Das kontaktlose Bezahlsystem Apple Pay des Technikgiganten ist seit Dienstag hierzulande verfügbar. Aktuell mit einer Auswahl an Partnerbanken und Shops. Wir haben alle Infos zusammengefasst:

Los geht’s

Das Datum des offiziellen Starttermins des Bezahlservices war lange nur Spekulation, aber nun ist es soweit; das Unternehmen führte Apple Pay am Dienstag deutschlandweit ein.

Während es in 26 anderen Ländern schon länger zur Verfügung steht, ließ sich Apple für die Einführung auf dem deutschen Markt ordentlich Zeit. In den USA beispielsweise ist der Service bereits seit 2014 verfügbar und mit der Schweiz kam 2016 der erste deutschsprachige Markt hinzu.

Diese Banken machen mit

Die Banken, die mit Apple Pay in Deutschland kooperieren sind aktuell noch auf 12 Partner limitiert. Im Laufe des nächsten Jahres sollen aber noch einige hinzukommen.

Diese Banken sind aktuell kompatibel:

Quelle: Apple

Nächstes Jahr laut Apple mit dabei:

Quelle: Apple

Die Sparkasse hält sich momentan noch mit einem klaren Statement gegenüber des Bezahlsystems von Apple zurück – hatte sie doch 2018 ihren eigenen kontaktlosen Service gestartet.

So funktioniert es:

Statt die Bankkarte zu verwenden kann man bei Apple Pay mobil und kontaktlos bezahlen. Die Bankdaten werden über das System beispielsweise mit iPhone oder Apple Watch verknüpft und diese dann auf ein Kartengerät gelegt. In diesem Zuge erfolgt automatisch die Abbuchung.

Für Sicherheit bei diesem Verfahren sorgt bei Apple Pay die Verwendung von Gesichts- oder Fingerabdruckscanner. So kann sichergestellt werden, dass kein anderer ungewollt das mobile Gerät für Zahlungen nutzt.

Bei der erstmaligen Einrichtung des Kontos wird beim Scannen der Bankkarte ein sogenannter Token (eine 16-stellige Zahl) erstellt, der auf dem Device lokal gespeichert wird. Dieser Token wird bei jeder Zahlung von Apple an das Bankinstitut gesendet, welche die Daten mit denen abgleicht, welche dort hinterlegt sind. Apple speichert weder die Zahlungsdaten noch die Einkäufe an sich.

Dein iPhone hat ‘nen Schaden?

Dann komm einfach spontan in einer unserer Filialen vorbei und lass dich unverbindlich beraten. Egal ob Display-, Akku- oder Kameraschaden – wir machen deine Teile heile! Wie immer ohne Termin und lange Wartezeiten, super schnell und zum fairen Preis.


Uns gibt es 9 x in Hamburg
Vor Ort in Hamburg abholen lassen
Deutschlandweite Online-Werkstatt


Lass dich persönlich beraten

040/209336440

Schreibe uns eine E-Mail

anfrage@justcom.de

, , , ,

Schock für Smartphone Nutzer: Apps zeichnen heimlich alles in Echtzeit auf

/
Kürzlich wurde durch eine Studie bekannt, dass viele Smartphone…
, ,

LG G8 kommt mit Crystal Sound OLED

/
Ende Februar wird LG sein neues Flaggschiff Smartphone auf dem…
, , , , ,

WhatsApp Update ermöglicht entsperren mit Face ID und Touch ID

/
Frisches Update für WhatsApp bringt neue Sicherheits-Features…
, , , , , ,

Coole Tipps: so schützt du dein Smartphone vor dem Kältetod

/
Brrr! Die Wintertemperaturen machen nicht nur uns zu schaffen,…
, , ,

Gmail-App bekommt Design-Update im "Material Design"

/
Nach Chrome, der Google-Suche-App und Maps erhält nun auch Gmail…

Neu bei uns im Shop: XOU XOU Berlin Smartphone Necklaces

Endlich da! Die neuen Handyketten vom kultigen Label XOU XOU Berlin sorgen für praktischen Urban-Chic für dich und dein Handy.

Hands free

So lautet das Motto der praktischen Cases, denn es wird einfach das Smartphone in die transparente Hülle gelegt und an der Kette über die Schulter, um den Hals oder als Crossbody Variante getragen. So bleibt das Handy jederzeit griffbereit, egal ob Anruf, Schnappschuss oder Navi-App – ohne nerviges Gekrame in Handtasche oder Rucksack. Auch wer am liebsten ganz ohne Tasche oder Gepäck aus dem Haus geht, kann mit der Smartphone Necklace ganz entspannt unterwegs sein.

Die Idee zur Smartphone Necklace hatte die Gründerin und Berliner Mum Yara Jentzsch Dib übrigens beim Basteln von Boho Makramés. Während sie im Mama-Alltag beide Hände brauchte, durfte natürlich das Smartphone nicht weit sein um süße Schnappschüsse zu machen und erreichbar zu sein. So kam es zur praktischen Handyhülle mit stylischer Kette.

Zu jedem Teil ein Style

Egal, ob zum casual Outfit oder wenn es etwas mehr sein darf – die Smartphone Necklaces von XOU XOU Berlin sind ein super Accessoire zum Kombinieren für jede Gelegenheit. Einfach perfekt für alle, die neben der Funktionalität im Alltag auch auf stylisches Design nicht verzichten wollen.

Während das Case aus Silikon in dezenter Transparenz-Optik daherkommt, welche dein Handy schützt aber gleichzeitig nicht das Design verdeckt, sind die Bänder ein richtiger Hingucker. Ob in gedecktem Uni-Ton oder coolem Farbmix – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Auch notorische Schwarzfans dürfen sich über eine Black Necklace freuen. Außerdem gibt es die Modelle Green Camouflage, Bordeaux Camouflage, Prairie, Navy Captain, Emerald und Glow.

Hände frei – Handy heil

Cooler Nebeneffekt: das Smartphone wird nicht nur durch das Case vor Kratzern am Gehäuse geschützt sondern durch die Kette auch am Herunterfallen gehindert. Also sag Bye Bye zu zerbrochenen Screens oder versehentlichem Liegenlassen in der Bar und freu dich über die neue Freiheit.

It-Piece wanted?

Du möchtest auch eine Smartphone Necklace von XOU XOU Berlin? Dann komm einfach in einer unserer Filialen vorbei und such dir deine Lieblingskombi aus. Wir sind montags bis freitags von 10-18 Uhr für dich da!


Uns gibt es 9 x in Hamburg
Vor Ort in Hamburg abholen lassen
Deutschlandweite Online-Werkstatt


Lass dich persönlich beraten

040/209336440

Schreibe uns eine E-Mail

anfrage@justcom.de

, , , ,

Schock für Smartphone Nutzer: Apps zeichnen heimlich alles in Echtzeit auf

/
Kürzlich wurde durch eine Studie bekannt, dass viele Smartphone…
, ,

LG G8 kommt mit Crystal Sound OLED

/
Ende Februar wird LG sein neues Flaggschiff Smartphone auf dem…
, , , , ,

WhatsApp Update ermöglicht entsperren mit Face ID und Touch ID

/
Frisches Update für WhatsApp bringt neue Sicherheits-Features…
, , , , , ,

Coole Tipps: so schützt du dein Smartphone vor dem Kältetod

/
Brrr! Die Wintertemperaturen machen nicht nur uns zu schaffen,…
, , ,

Gmail-App bekommt Design-Update im "Material Design"

/
Nach Chrome, der Google-Suche-App und Maps erhält nun auch Gmail…

#AkkuGate: Apples Tauschservice für iPhone Akkus überlastet

Apple bietet aktuell als Entschuldigung einen vergünstigten Akkutausch an, um gedrosselte iPhones wieder schneller zu machen. Die günstigeren Konditionen für den Akkutausch sind allerdings nur bis Ende 2018 gültig und die Termine für den Service aktuell sehr knapp.

Rabatt wegen Drosselung

Nachdem Apple unangekündigt eine Leistungsdrossel für einige iPhone-Modelle einführte und dies bekannt wurde, rabattierte das Unternehmen den Akkutausch der betroffenen Geräte. Durch einen neuen Akku kann die Drosselung komplett aufgehoben werden und das iPhone wieder mit gewohnter Power funktionieren.

Die Drossel sollte laut Apple das ungeplante Abschalten eines iPhones mit schlechter Akkuleistung verhindern und kann ausschließlich durch den Austausch des schwachen Akkus oder die Installation von iOS 11.3 aufgehoben beziehungsweise kontrolliert werden. Ab diesem iOS-Update kann der Nutzer in den Einstellungen definieren, ob die Performance bei schwachem Akku gedrosselt werden soll

Als die Rabattaktion Anfang 2018 startete, machten zuerst Lieferengpässe der Tauschakkus Probleme und nun steigt mit dem näher rückenden Ablaufdatum die Nachfrage wodurch es bei der Genius Bar kaum noch bis gar keine Termine für Akkuwechsel mehr gibt.

Nächstes Jahr wird’s teuer

Da die günstigen Konditionen nur im Jahr 2018 gelten, werden die Preise für den Akkutausch ab Anfang nächsten Jahres wieder deutlich teurer werden. Nach Ablauf der Garantiezeit wird der Preis für den Akkutausch bei iPhone X, XR, XS und XS Max dann bei 69 Euro und bei den Modellen 8, 7, 6s, 6 und SE bei 49 Euro liegen.

Dein iPhone braucht ‘nen neuen Akku?

Dann komm einfach spontan in einer unserer Filialen vorbei und lass deinem iPhone fix den Akku tauschen. Natürlich wie immer ohne Termin in ca. 30 Minuten erledigt.


Uns gibt es 9 x in Hamburg
Vor Ort in Hamburg abholen lassen
Deutschlandweite Online-Werkstatt


Lass dich persönlich beraten

040/209336440

Schreibe uns eine E-Mail

anfrage@justcom.de

, , , ,

Schock für Smartphone Nutzer: Apps zeichnen heimlich alles in Echtzeit auf

/
Kürzlich wurde durch eine Studie bekannt, dass viele Smartphone…
, ,

LG G8 kommt mit Crystal Sound OLED

/
Ende Februar wird LG sein neues Flaggschiff Smartphone auf dem…
, , , , ,

WhatsApp Update ermöglicht entsperren mit Face ID und Touch ID

/
Frisches Update für WhatsApp bringt neue Sicherheits-Features…
, , , , , ,

Coole Tipps: so schützt du dein Smartphone vor dem Kältetod

/
Brrr! Die Wintertemperaturen machen nicht nur uns zu schaffen,…
, , ,

Gmail-App bekommt Design-Update im "Material Design"

/
Nach Chrome, der Google-Suche-App und Maps erhält nun auch Gmail…

iPhone Fail: Apple-ID sperrt sich automatisch

Viele iPhone und iPad Nutzer stehen vor einem Rätsel: ihr Apple-Konto wurde ohne Vorwarnung gesperrt. Nun müssen sie sich verifizieren, um den Account wieder nutzen zu können. Was steckt dahinter? Ein Bug oder doch ein Hackerangriff? Alle News hierzu:

Bei einem Vorfall am Dienstag wurden zahlreiche iOS-Nutzer überraschend aus ihren Apple-Accounts ausgeloggt. Laut Posts in sozialen Medien wie Reddit erschien plötzlich ein Hinweisfenster mit der Aufforderung das Passwort für ihre Apple-ID in den iCloud-Einstellungen erneut einzugeben. Anschließend wurde der Account trotz korrekter Eingabe gesperrt und eine erneute Aufforderung zur Beantwortung der Sicherheitsfrage erschien. Wer die Zwei-Faktoren-Authentifizierung aktiviert hatte musste laut Berichten offenbar auch ein völlig neues Passwort für seine Apple-ID vergeben.

Die Supportwebseite von Apple beschreibt diese Vorgehensweise im Falle von Sicherheitsvorfällen. So dient zum Beispiel bei Zugriff durch Dritte und mehrfach falsch eingegebenem Passwort, die Sperrung und Neueingabe der Passwörter zur Prävention vor Hackerangriffen.

In einem informellen Statement gegenüber “Apple Insider” sagt ein Mitarbeiter von Apple aus, dass ein Fehler seitens des Unternehmens unwahrscheinlich sei. In welchem Ausmaß der Vorfall passierte ist noch nicht absehbar, aber auch mehrere deutsche User berichten von den Sperr-Problemen auf ihren iOS Geräten und es scheint weltweit zu ähnlichen Vorkommnissen gekommen zu sein.

Du wurdest ausgesperrt?

Ob es sich nun um einen Bug seitens Apple oder einen großen Hackerangriff handelt bleibt offen. Damit Du, falls Du von dem Problem betroffen bist Deinen Apple Account wieder nutzen kannst musst Du der Aufforderung folgen und das Passwort erneut eingeben. Anschließend sollte Deine Apple-ID wie gewohnt funktionieren.

Dein iPhone hat ‘nen Schaden?

Dann komm einfach spontan in einer unserer Filialen vorbei und lass dich kostenlos beraten. Wir machen deine Teile heile. Natürlich wie immer ohne Termin, fix und zu fairen Preisen.


Uns gibt es 9 x in Hamburg
Vor Ort in Hamburg abholen lassen
Deutschlandweite Online-Werkstatt


Lass dich persönlich beraten

040/209336440

Schreibe uns eine E-Mail

anfrage@justcom.de

, , , ,

Schock für Smartphone Nutzer: Apps zeichnen heimlich alles in Echtzeit auf

/
Kürzlich wurde durch eine Studie bekannt, dass viele Smartphone…
, ,

LG G8 kommt mit Crystal Sound OLED

/
Ende Februar wird LG sein neues Flaggschiff Smartphone auf dem…
, , , , ,

WhatsApp Update ermöglicht entsperren mit Face ID und Touch ID

/
Frisches Update für WhatsApp bringt neue Sicherheits-Features…
, , , , , ,

Coole Tipps: so schützt du dein Smartphone vor dem Kältetod

/
Brrr! Die Wintertemperaturen machen nicht nur uns zu schaffen,…
, , ,

Gmail-App bekommt Design-Update im "Material Design"

/
Nach Chrome, der Google-Suche-App und Maps erhält nun auch Gmail…

Apple Watch: die besten Tricks

Um das volle Potenzial deiner Apple Watch zu nutzen musst du einfach ein paar Dinge anpassen und einstellen. Wir zeigen dir, wie’s geht und was deine Watch so drauf hat:

Dein iPhone finden

Wer seine Apple Watch mit dem iPhone koppelt kann es ganz easy über die Watch suchen. Einfach im Kontrollzentrum (von unten nach oben wischen) auf das Symbol zur iPhonesuche ( iPhone mit Wellen) tippen. Sofort klingelt das iPhone in hörbarer Lautstärke selbst bei Stummschaltung, damit man es lokalisieren kann.

Screenshot

Auch mit deiner Apple Watch kannst du Bildschirmfotos machen. Vorher musst du die Funktion allerdings erst eingestellt haben. Hierzu in die Einstellungen gehen und in “Allgemein” die Funktion “Bildschirmfotos aktivieren” auswählen. Jetzt kannst du, wenn du einen Screenshot aufnehmen willst einfach auf beide Knöpfe an der Seite der Uhr gleichzeitig drücken und das Foto wird automatisch in der Fotomediathek des gekoppelten iPhones gespeichert.

Theater-Modus

Wer für einen Zeitraum nicht von Benachrichtigungen gestört werden will, etwa während einer Verabredung, eines Meetings oder eines Theaterbesuches kann diese komplett ausschalten. Einfach vom unteren Rand des Displays nach oben wischen und anschließend auf das Symbol mit den Theatermasken tippen. So bleibt der Bildschirm dunkel, bis der Modus wieder deaktiviert wird.

Taschenlampe

Seit watchOS 4 gibt es bei der Apple Watch im Kontrollzentrum die Taschenlampen-Funktion. Ziemlich cool: die Lampe kann sogar mehr als die auf dem iPhone. So gibt es neben dem normalen ständigen Leuchten auch ein Warnlicht mit mal dunkler, mal heller werdender Blinkfunktion oder ein rotes Licht.

iPhone-Kamerafernbedienung

Wenn man gern Schnappschüsse mit dem iPhone aufnimmt kann man seine Apple Watch auch als Fernbedienung zum Auslösen benutzen. Hierzu müssen auf der Apple Watch und dem iPhone die Kamera App geöffnet werden. Jetzt kann man durch das Tippen auf den Auslöser auf der Watch Schnappschüsse mit dem iPhone aufnehmen und auch über ihren Bildschirm die Helligkeit oder den Fokus ausrichten. Wer andere Fotoapps mit zusätzlichen Funktionen verwenden möchte hat die Auswahl zwischen einigen Apps, die auch von der Watch unterstützt werden.

Akku schonen

Wie bei allen iOS Geräten kann man mit gewissen Einstellungen dafür sorgen, dass die Akkuleistung verlängert wird. Ein riesiger Akkukiller sind die Mitteilungen, da bei jeder Benachrichtigung das Display beleuchtet wird und die Bluetoothübertragung Stromintensiv ist. Wer also eine Weile keine Mitteilungen empfangen muss kann über den Theatermodus oder direkt den Flugmodus etwas Energie sparen. Auch die automatische Beleuchtung des Displays bei jeder Armbewegung zieht Akku, deshalb lässt sich diese Funktion und die Beleuchtungsdauer unter “Einstellungen”, “Allgemein” und “Display aktivieren” verwalten. Wenn der Akku schon fast leer ist kannst Du außerdem durch Drücken und Halten der Seitentaste der Apple Watch die “Gangreserve” aktiveren. Dadurch wird ausschließlich die Uhrenfunktion weiter genutzt.

Deine Apple Watch hat ‘nen Schaden?

Dann komm einfach spontan in einer unserer Filialen vorbei und lass dich kostenlos beraten? Wir machen deine Teile heile. Natürlich wie immer ohne Termin, fix und zu fairen Preisen.


Uns gibt es 9 x in Hamburg
Vor Ort in Hamburg abholen lassen
Deutschlandweite Online-Werkstatt


Lass dich persönlich beraten

040/209336440

Schreibe uns eine E-Mail

anfrage@justcom.de

, , , ,

Schock für Smartphone Nutzer: Apps zeichnen heimlich alles in Echtzeit auf

/
Kürzlich wurde durch eine Studie bekannt, dass viele Smartphone…
, ,

LG G8 kommt mit Crystal Sound OLED

/
Ende Februar wird LG sein neues Flaggschiff Smartphone auf dem…
, , , , ,

WhatsApp Update ermöglicht entsperren mit Face ID und Touch ID

/
Frisches Update für WhatsApp bringt neue Sicherheits-Features…
, , , , , ,

Coole Tipps: so schützt du dein Smartphone vor dem Kältetod

/
Brrr! Die Wintertemperaturen machen nicht nur uns zu schaffen,…
, , ,

Gmail-App bekommt Design-Update im "Material Design"

/
Nach Chrome, der Google-Suche-App und Maps erhält nun auch Gmail…

Apple Hacks: versteckte Funktionen in iOS 12

Die neuste iOS Version hat viele bekannte Funktionen wie Animojis, Kamera-Effekte oder den Überblick über die Bildschirmzeit. Allerdings sind mit dem Update auf iOS 12 auch versteckte Funktionen hinzugekommen, die Du vielleicht noch nicht kennst. Wir zeigen Dir die praktischen Neuerungen:

Apps schneller schließen (iPhone X)

Wer ein iPhone X besitzt musste bisher zum vollständigen Schließen einer App in die Vorschau gehen, dort die Multitasking-Ansicht gedrückt halten und diese per Wisch nach oben beenden. Diese umständliche Prozedur mit dem nervigen Gerückthalten hat mit iOS 12 zum Glück ein Ende. So können nun wie gewohnt alle Apps im App switcher durch einen Wisch nach oben beenden.

Automatische iOS-Updates

Es gibt jetzt die Möglichkeit, neue iOS-Updates automatisch durchführen zu lassen. Dies hat den Vorteil, dass das Gerät immer über alle neue Funktionen verfügt und im Systembereich bestens abgesichert ist. Hierzu muss einfach in den Einstellungen unter Softwareupdate die Option “Automatische Uptdates” eingeschaltes werden.

iMessage Shortcuts

Dank der Shortcutfunktion ist es nun möglich, Nachrichten-Optionen von iMessage noch schneller aufzurufen. Hierzu muss einfach auf das Icon eines iMessagekontaktes getippt werden. Nun erscheinen die Optionen Audio- oder Facetime-Anrufe zu starten ohne vorher auf die Detailansicht des Kontaktes gehen zu müssen.

Face ID für mehrere Gesichter (iPhone X)

Außerdem können sich iPhone X über eine weitere neue Funktion freuen. Denn mit iOS 12 ist es möglich, für die Face ID nicht nur ihr eigenes Gesicht sondern noch einen weiteren Nutzer in die Gesichtserkennungsfunktion aufzunehmen, der das iPhone mit seinem Gesicht entsperren kann. Hierzu muss einfach in den Einstellungen unter Face ID ein “Alternatives Erscheinungsbild” konfiguriert werden. Auch praktisch: Falls der erste Entsperrversuch fehlschlagen sollte, kann nun ganz einfach per Wisch von unten nach oben ein neuer Versuch gestartet werden.

Passwortsuche via Siri

Apples Sprachassistentin kann Dir nun auch bei der Passwortsuche behilflich sein. So musst Du Dir nicht alle Passwörter selber merken, sondern einfach Siri nach dem passenden Kennwort fragen. Hierzu einfach Siri aktivieren und zum Beispiel “Wie ist mein Passwort für Amazon?” fragen. Sobald das iPhone entsperrt wurde, werden die Login-Daten angezeigt.

Keine versehentlichen Screenshots mehr (iPhone X)

Da die Tasten am iPhone X so angeordnet sind, dass sie in unterschiedlichen Situationen unbeabsichtigt Screenshots ausgelöst haben. Ab iOS 12 ist die Screenshotfunktion des iPhone X deshalb erst aktiv, wenn das iPhone bereits entsperrt wurde.

Song via Songtext suchen

Die Suchfunktion von Apples Musik App wurde in iOS 12 durch die Textsuche ergänzt. Dazu muss einfach der Songtextschnippsel, der einem einfällt in das Suchfeld eingegeben werden und schon wird einem der dazugehörige Song angezeigt.

Bei Deinem iPhone läuft nix mehr?

Dann komm einfach spontan in einer unserer 10 Filialen vorbei und lass Dich kostenlos beraten. Wir machen Deine Teile heile. Wie immer ohne Termin, fix und zu fairen Preisen.


Uns gibt es 9 x in Hamburg
Vor Ort in Hamburg abholen lassen
Deutschlandweite Online-Werkstatt


Lass dich persönlich beraten

040/209336440

Schreibe uns eine E-Mail

anfrage@justcom.de

, , , ,

Schock für Smartphone Nutzer: Apps zeichnen heimlich alles in Echtzeit auf

/
Kürzlich wurde durch eine Studie bekannt, dass viele Smartphone…
, ,

LG G8 kommt mit Crystal Sound OLED

/
Ende Februar wird LG sein neues Flaggschiff Smartphone auf dem…
, , , , ,

WhatsApp Update ermöglicht entsperren mit Face ID und Touch ID

/
Frisches Update für WhatsApp bringt neue Sicherheits-Features…
, , , , , ,

Coole Tipps: so schützt du dein Smartphone vor dem Kältetod

/
Brrr! Die Wintertemperaturen machen nicht nur uns zu schaffen,…
, , ,

Gmail-App bekommt Design-Update im "Material Design"

/
Nach Chrome, der Google-Suche-App und Maps erhält nun auch Gmail…