smartphone-wasser

iPhone Wasserschaden: Dos and Don’ts

Platsch, sekundenschnell hat der Zweijährige das iPhone mit großer Freude in die Toilette befördert, der beste Freund sein Bier drüber entleert oder es ist in der Badehosentasche mit ins Freibad gehüpft. Fast immer dringt so Flüssigkeit in die Hardware, das Display flackert und bleibt schließlich schwarz. Was nun? Reis, Staubsauger oder Vollmondbescheinung? Ein kleiner Ratgeber für iPhones mit Wasserschaden:

To Do

Wasser und Technik sind in den meisten Fällen keine gute Kombination, trotzdem gehören Wasserschäden zu den häufigsten iPhone-Defekten. Wenn also das iPhone Bekanntschaft mit dem kühlen Nass macht gibt es ein paar Dinge die Du tun kannst:

  1. Nimm Dein iPhone sofort aus der Flüssigkeit (logisch oder?)
  2. Schalte Dein iPhone aus
  3. Entferne die Schutzhülle (falls genutzt)
  4. Tupfe Dein iPhone von außen sanft mit saugstarkem Papier (Küchenpapier) trocken
  5. Bring Dein iPhone schnellstmöglich zu einer unserer 9 Filialen

Not to Do

Die Liste der vermeintlichen Tricks bei Wasserschäden ist lang! Wenn Flüssigkeit ins iPhone gelangt wird meist Korrosion ausgelöst. Zahlreiche Google Ergebnisse und Youtube Videos zeigen mit den wahnwitzigsten Vorschlägen, wie man die Flüssigkeit aus dem Gerät entfernen kann. Hier die häufigsten Fehler:

Reis oder Kieselgel (Silica Beutel): ehrgeizig hält sich das Gerücht, dass man Wasser und andere Flüssigkeiten aus dem iPhone entfernen kann, indem man es umgekehrt in eine Schale mit ungekochtem Reis oder Kieselgel legt und trocknen lässt. Richtig blöd läuft es, wenn sich dann Feststoffe des “Trockenmaterials” im Gerät festsetzen und Kalkbrücken oder Kurzschlüsse entstehen lassen. Zudem sind die Erfolgsaussichten, die Flüssigkeit zu entziehen anders als wie von den Ratgeber-Quellen prophezeit eher gering.

Staubsauger: egal mit welchem Aufsatz Du versuchst die Flüssigkeit aus Deinem iPhone zu saugen, es wird nie vollständig gelingen. Stattdessen verbleibt eine Restfeuchtigkeit im Gerät und man beschädigt im worst case auch noch weitere Teile der Hardware wie Hörmuschel-Membranen, Lautsprecher oder Mikrofon.

Hitze: eine richtig blöde Idee ist es außerdem das iPhone durch Erhitzen mit Hilfe eines Haartrockners, in Backofen oder Mikrowelle trocknen zu wollen. Hierbei werden schnell empfindliche Teile und Lötverbindungen des iPhones beschädigt.

Strom: eigentlich selbsterklärend, dass man ein nasses Gerät nicht an Netzteile oder PC/Mac-Computer anschließt, denn so kann es zu Kurzschlüssen kommen. Trotzdem gibt es einige Kandidaten die genau so versuchen, das iPhone wieder in Gang zu bekommen. Hände weg vom Strom!

Wasserdichte Smartphones – die Lösung?

Die aktuelleren Modelle wie das iPhone X, 8 und 7 sind “wasserdicht”. Somit sind sie gegen Spritzwasser geschützt und sollen auch ein kurzes Eintauchen in Wasser unbeschadet überstehen. Allerdings schränkt Apple den Schutz ein und warnt, dass er sich durch “normale Abnutzung” verringern kann und somit deckt die Garantieleistung keine Wasserschäden ab. Wer also gehofft hat, mit dem Kauf eines solchen Smartphones vor Wasserschäden gänzlich geschützt zu sein, wird leider enttäuscht.

Es hat “platsch” gemacht?

Dann befolge schnell alle Schritte der “to Do-Liste” und komm mit Deinem iPhone zu uns, damit wir Dich kostenlos beraten können. Leider bieten wir bei  Wasserschäden bieten wir nur Datenrettungen an. Es nicht möglich iPhones und andere Technische Geräte nach einem Wasserschaden nachhaltig zu reparieren. Ein Wasserschaden ist immer unberechenbar. Auch wenn das Gerät wieder funktioniert, können wir nicht garantieren, dass es auch so bleibt. Viele Probleme treten leider erst im Laufe der Zeit auf, auch wenn man alle Bauteile noch so gründlich reinigt.

Bevor aber nicht nur das iPhone, sondern auch alle Daten weg sind, können wir häufig noch die Fotos, Videos und Chats aus dem Speicher auslesen und für dich sichern.


VORBEIBRINGEN
Uns gibt es 10 x in Hamburg
KURIERSERVICE
Vor Ort in Hamburg abholen lassen
EINSENDEN
Kostenfrei & Versichert Einsenden


Lass dich persönlich beraten

040/209336440

Schreibe uns eine E-Mail

anfrage@justcom.de

masken und brillen
Corona da sein
iOS 13 NFC

Mit deinem iPhone im Urlaub: Unsere 5 Tipps gegen hohe Roaming-Kosten

/
Außerhalb der EU können durch Daten-Roaming schnell unerwartet…
iOS 13 NFC

iOS 13 öffnet NFC für Apps

/
Künftig soll es iPhones möglich sein NFC-Tags lesen und sogar…
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar