Justcom spendet 5000 Masken an das Agaplesion Diakonieklinikum Hamburg

Die Corona-Pandemie läuft nun schon eine Weile. Glücklicherweise sind die Zahlen zuletzt abgeflacht und auch die langsamen Öffnungen von verschiedenen Geschäften haben daran nichts ändern können. 

Aufgrund der Erfahrung mit dem Handel von schwierigen Waren aus China, konnten wir bei JUSTCOM frühzeitig eine ordentliche Menge an Schutzmasken importieren. Dank dieser Masken konnten wir vielen Menschen helfen, haben viele Unternehmen damit ausgestattet und auch uns selbst haben die Schutzmasken durch die schwierige Zeit geholfen.

Doch es gibt Orte. die die Masken noch viel nötiger haben als wir, deshalb haben wir uns entschieden 5000 Schutzmasken an das in Eimsbüttel liegende Agaplesion Diakonieklinikum Hamburg zu spenden. Auch wenn das Klinikum damit nicht für immer ausgesorgt hat, hoffen wir damit einen Beitrag für die Sicherheit von Ärzten, Pflegepersonal und Besuchern geleistet zu haben.

Diakonieklinikum

Übrigens: Seit Donnerstag, dem 21. Mai sind Besuche durch Angehörige und Freunde wieder möglich, wenn auch nur mit einigen Einschränkungen. Auch in den meisten anderen Pflegeeinrichtungen und Kliniken sind besuche wieder möglich.

Neue Maskenpreise – bis zu 35% günstiger

Glücklicherweise hat sich der Markt rund um Schutzmasken beruhigt und die Preise normalisieren sich wieder. Wir wollen auch weiterhin ermöglichen, dass jeder bei uns zu fairen und marktgerechten Preisen an benötigte Masken kommt.  Daher haben wir alle unsere Preise der neuen Situation angepasst. 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*