Solar Wallet: Die Brieftasche zum Smartphone laden

solarwalletEs gibt Dinge, die schleppen wir immer mit uns herum: Smartphone, Portemonnaie, Schlüssel usw. Immer mehr gehört bei vielen auch die Powerbank dazu, damit das Smartphone immer schön versorgt ist und im Alltagsstress nicht den Geist aufgibt. Umso mehr Utensilien dazukommen, desto sperriger wird es in Hosen- und Jackentasche. Ewigkeiten darin zu kramen, um an Schlüssel und Kabel zu kommen, ist lästig und macht den Tag nur stressiger, als er eh schon ist.
Wie kann man also Platz sparen? Dieser Frage ist Lucca Bozzi nachgegangen und hat eine smarte Lösung entwickelt: Solar Wallet. 

 

Das Portemonnaie mit Solar Powerbank

Das Kickstarter Projekt „Solar Wallet“ von Lucca Bozzi schafft Platz in deinen Taschen und verbindet Brieftasche und Powerbank. Wer denkt, dass eine derartige Brieftasche nur klobig sein kann, der liegt bei diesem Exemplar falsch. Mit 13mm Dicke und einem Gewicht von 87g ist Solar Wallet richtig smart. Auch optisch überzeugt es: weiches Kalbsleder und ein schlichtes Design lassen das Portemonnaie nicht so aussehen, als hätte es effiziente Technik integriert. Somit bekommt man eine hochwertige Brieftasche, mit der man das Smartphone am Leben halten kann und das auch noch mit nachhaltiger Energie.

Brieftasche-Solar-Wallet-13-mm_image_width_560

Bis zu 10 Stunden mehr Akkuleistung

Das Solar Wallet hat einen ultradünnen, 1.500 mAh starken Akku inkl. integriertem Kabel verbaut, der deinem Smartphone bis zu 10 Stunden mehr Laufzeit bescheren kann. Dafür braucht es nicht ausschließlich Sonnenlicht, sondern kann mit jeder Lichtquelle wieder geladen werden. Wer sich darauf nicht verlassen will, kann selbstverständlich den Akku auch per USB laden.
Kompatibel ist Solar Wallet mit iOS- und Androidgeräten.

 

Daten sind gesichert

Die Solar Wallet bietet Platz für bis zu acht Karten. Eine spezielle Beschichtung sorgt darüber hinaus dafür, dass deine wichtigen Daten auf Personalausweis, Reisepass und Co. nicht  über RFID-Technik ausgelesen werden können.

 

Preis

Auf Kickstarter war die Kampagne ein voller Erfolg. Das Finanzierungsziel von 5.000 Dollar war innerhalb kürzester Zeit erreicht und hat sich bis heute sogar auf 60.000 Dollar erhöht. Bis zum Kampagnenende am 4. Juni könnte also noch einiges zusammenkommen, was die Vorfreude auf weitere Features ermöglicht.
Als Early Bird zahlt man für die Solar Wallet derzeit 99 US-Dollar, der Normalpreis liegt sonst bei 149 US-Dollar.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*