Sweatcoin – die App, die Dich fürs Fitwerden bezahlt

Fitness-Apps und Programme gibt es wie Sand am Meer. Meist hält die Motivation allerdings nicht lang. Wer sich fürs Sporteln bezahlen lassen will, sollte die App Sweatcoin ausprobieren und für (fast) jede Sporteinheit Coins sammeln.

Beliebter als WhatsApp, Instagram und YouTube

Die Fitness-App hat es in den Download-Charts im iOS-App und Google PlayStore bereits wenige Tage nach dem Start in Deutschland ganz an die Spitze geschafft. Was hinter dem Erfolg steckt? Ein Belohnungssystem für Bewegung in Form von sogenannten “Sweatcoins”. Die App trackt mit Hilfe von GPS und Beschleunigungsmesser die Schritte, des Smartphone-Nutzers. Sollte allerdings jemand auf die Idee kommen, die App mit GPS Spoofing austricksen zu wollen, wird er keinen Erfolg haben, denn die App zählt nur Schritte, die über die Smartphone-Ortung verifiziert werden.

Schweiß zu Geld oder Bäumen machen

1.000 Schritte ergeben 0,95 Sweatcoin. Wer genügend davon sammelt hat viele Möglichkeiten die Coins einzusetzen. Man kann sie spenden und davon Bäume pflanzen lassen, andere Apps kaufen, Rabatt auf ausgewählte Artikel erhalten und sogar ein neues iPhone 8 davon kaufen oder sich 1.000$ bei PayPal gutschreiben lassen. Hierzu muss man allerdings ganze 20 Millionen Schritte zurücklegen.

Coole Idee mit ein paar Haken

Wer jetzt mit einem Dollar-Zeichen in den Augen vom Sofa aufspringt und sich vornimmt die 20 Millionen Schritte am Stück durchzuziehen wird leider enttäuscht, denn es gibt eine Maximalgrenze von 20 Sweatcoins pro Tag. Selbst diese ist nicht für alle gültig, sondern nur für die, welche 30 Sweatcoins pro Monat “bezahlt”. Alle anderen Nutzer haben eine Tagesgrenze von maximal Sweatcoins. Für das Anschauen eines Werbeclips gibt es ebenfalls täglich einen Coin. Durch die ständig aktivierte Smartphone-Ortung, welche die Schritte verifiziert, wird außerdem der Akku ordentlich strapaziert. Wer diesen etwas schonen möchte, kann zwar den Stromsparmodus aktivieren wird dafür aber mit einer geringeren Verifizierungsrate der Schritte bestraft. Auch das Indoors-Sporteln wird momentan nicht mit Coins entlohnt, was gerade zur kälteren Jahreszeit schade ist.

Du bist fit, aber Dein Smartphone nicht?

Dann komm einfach spontan in einer unserer 10 Filialen vorbei und lass Dich kostenlos beraten. Wir machen Deine Teile heile, ganz egal wo der Schuh drückt. Wie immer natürlich ohne Termin, fix und zu fairen Preisen.


Uns gibt es 9 x in Hamburg
Vor Ort in Hamburg abholen lassen
Deutschlandweite Online-Werkstatt


Lass dich persönlich beraten

040/209336440

Schreibe uns eine E-Mail

anfrage@justcom.de

,

Riesen Datenpanne bei Facebook - 540 Millionen Einträge öffentlich zugänglich

/
Wieder macht der Social Media Gigant aufgrund von ungeschützten…
, , ,

Google Pixel 3a und 3a XL: doch kein Schnäppchen?

/
Google bringt in der nächsten Zeit zwei neue Smartphones auf…
, , , ,

iPad und iMac Welle bei Apple

/
Für den 25. März hat Apple eine Keynote angesetzt. Auch dieses…
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*