Update: Das neue Android 9 Pie

Seit letztem Montag gibt es das neue Android-Update von Google. Zumindest bisher ein paar Teile davon für eine Auswahl an Android Smartphones.
Diesmal lag die Gerüchteküche mit dem vermuteten Termin um den 20. August herum falsch und Google brachte bereits am 06.08. nach fünf Betaversionen das neue Update heraus. Nachdem sonst oft monatelang offen gelassen wurde, welches Wort sich hinter dem Buchstaben verbirgt, ist in diesem Fall sicher, dass das „P“ im Namen des Updates Android 9.0 P für „Pie“, also Kuchen steht.

Das ist neu:

Android 9.0 P hat zahlreiche Neuerungen in Petto. Hierzu zählen zum Beispiel die neue Navigation und der überarbeitete Launcher mit Gestensteuerung, welcher die alten Onscreen-Buttons ersetzt. Auch eine native Unterstützung der “Notch” (Displaykerbe) ist nun vorhanden und die “Adaptive Battery” sowie “Adaptive Helligkeit” sollen für eine optimale Darstellung und eine längere Laufzeit sorgen. Google integriert außerdem ein verbessertes Sicherheitssystem für persönliche Daten, Biometrie und Privatsphäre. So wird beispielsweise die gesamte Kommunikation des Nutzers standardmäßig durch TLS über DNS geschützt.

Welche Smartphones sind kompatibel?

Momentan ist die Zahl der Android Smartphone Modelle, welche das neue Update nutzen können begrenzt. Hierzu zählen erst einmal die Google-eigenen Pixel und Pixel Smartphones, sowie deren XL-Varianten. Zum Herbst sollen weitere Hersteller folgen. Unter anderem Smartphones von Samsung, Sony, Nokia, Huawei, Honor, Xiaomi, Oppo, Vivo, OnePlus, Essential, Motorola und LG sollen dann das Update installieren können. Welche Modelle genau, ist bisher noch nicht in allen Fällen offiziell bestätigt. Aller Erfahrung nach werden es in den meisten Fällen die aktuellen Flaggschiff- sowie Vorjahresmodelle und die Neuzugänge sein.

Das kommt noch:

Noch nicht alle Funktionen des Updates sind verfügbar, so zum Beispiel die Neuheiten zum “Digital Wellbeing”, welche in der ersten Update-Präsentation im Mai besonders gehighlightet wurden. Diese sollen dem Nutzer eine bessere Kontrolle ermöglichen und können aktuell in einer Beta-Testphase ausprobiert werden. Dies ist allerdings nur möglich, wenn Android 9.0 P bereits installiert ist und somit aktuell nur für das Google Pixel, GooglePixel 2 oder deren XL-Versionen erhältlich.

Dein Smartphone braucht etwas mehr als ein Update?

Dann komm einfach spontan in einer unserer 10 Filialen vorbei und lass Dich kostenlos beraten. Wir bieten Dir für jedes Problem die beste Lösung an und machen Deine Teile heile. Natürlich wie immer ohne Termin, fix und zu fairen Preisen.


Uns gibt es 9 x in Hamburg
Vor Ort in Hamburg abholen lassen
Deutschlandweite Online-Werkstatt


Lass dich persönlich beraten

040/209336440

Schreibe uns eine E-Mail

anfrage@justcom.de

,

Riesen Datenpanne bei Facebook - 540 Millionen Einträge öffentlich zugänglich

/
Wieder macht der Social Media Gigant aufgrund von ungeschützten…
, , ,

Google Pixel 3a und 3a XL: doch kein Schnäppchen?

/
Google bringt in der nächsten Zeit zwei neue Smartphones auf…
, , , ,

iPad und iMac Welle bei Apple

/
Für den 25. März hat Apple eine Keynote angesetzt. Auch dieses…
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*