Google Stadia weiß

Stadia – Googles große Pläne für einen Games Streaming Dienst

Google plant eine mega Plattform zum Streaming von Online Games auf Smartphone, TV, Tablet und PC. Damit läutet das Unternehmen eine völlig neue Zeit des Gamings ein. Alle Infos hierzu:

Zocken wird grenzenlos

Auf der GDC 2019 (Game Developers Conference) in San Francisco stellte Google ihre Pläne für die erste Gaming Plattform namens “Stadia” vor. Die Idee ist, Online Games unabhängig von Spielekonsolen oder Gaming PCs anzubieten, sondern sie den Nutzern auf der Online Plattform für Smartphone, TV, PC oder Tablet zur Verfügung zu stellen. Dabei ist es egal, ob die Spieler mit unterschiedlichen Gerätetypen spielen und die Notwendigkeit von High-End Grafikkarten entfällt.

Dem Game-Streaming wird auch hinsichtlich des neuen 5G Netzes mit noch schnellerer Verbindung, eine große Zukunft vorausgesagt. Google wird mit Stadia nun zum Vorreiter, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass andere Anbieter wie Microsoft nachziehen werden und die Dienste mit ihren Konsolen verbinden. Anfangs wird es eine Auswahl der Spiele in 4K-Auflösung geben und später soll eine 8K-Auflösung möglich sein.

Neuer Controller mit YouTube Integration

Google stellte außerdem einen eigenen Gamingcontroller vor. Dieser sieht gewöhnlichen Controllern sehr ähnlich, verfügt aber über zwei weitere Knöpfe. Über den einen Knopf kann Googles Sprachassistent aktiviert werden, welcher zum Beispiel Tipps für für die Spieler geben kann. Mit dem anderen Knopf kann das Spiel in Echtzeit auf YouTube übertragen werden.

Stadia und YouTube sollen übergreifend genutzt werden können, sodass Spieler auch über YouTube in ein Game, welches sie sich auf der Videoplattform ansehen, einsteigen können. Durch diese Integration von YouTube kann eine riesige Gaming Community ganz easy miteinander interagieren. Wer beispielsweise auf YouTube einen Spieltrailer sieht, kann über einen “Play Now” Button direkt losspielen, ohne einen Download durchzuführen.

Stadia exklusiv für Chrome und Android?

Auf PCs wird Stadia über den Google Chrome Browser nutzbar sein und bei Tablets und Smartphones mit dem Android Betriebssystem. Ob das Game-Streaming auch mit Apple Geräten möglich sein wird ist noch unklar. Auf der Seite stadia.dev ist es für Entwickler bereits möglich, sich für das Portal anzumelden.

Bisher sind nur wenige Spiele bekannt, welche in jedem Fall auf der Plattform gelistet werden hierzu zählen beispielsweise “Doom: Eternal” und “Assassin`s Creed: Odyssey”. Google wird aber auch eigene Spiele für Stadia entwickeln. Hierfür gibt es bereits ein neues Spiele-Entwicklungsstudio.

Der Launch soll noch in 2019 erfolgen. Welche Spiele dann genau bei Stadia verfügbar sein werden, wird wahrscheinlich diesen Sommer bekanntgegeben. Was das Gamestreaming bei Stadia im Abo kostet ist aber noch nicht bekannt.

Dein Teil braucht mehr Power?

Dann komm einfach spontan in einer unserer Filialen vorbei und lass dich unverbindlich beraten. Egal welche Marke, wir machen deine Teile schnell und leistungsstark. Wie immer ohne Termin, fix und zu fairen Preisen.


Uns gibt es 11 x in Hamburg
Vor Ort in Hamburg abholen lassen
Deutschlandweite Online-Werkstatt


Lass dich persönlich beraten

040/209336440

Schreibe uns eine E-Mail

anfrage@justcom.de

BullGuard_Blog_NEU
5_Tipps_Urlaub
, , , ,

Mit deinem iPhone im Urlaub: Unsere 5 Tipps gegen hohe Roaming-Kosten

/
Außerhalb der EU können durch Daten-Roaming schnell unerwartet…
e-scooter-hamburg
, ,

E-Scooter ausleihen in Hamburg

/
Der E-Scooter Trend kommt langsam aber sicher auch nach Hamburg.…
iOS 13 NFC
, , , ,

iOS 13 öffnet NFC für Apps

/
Künftig soll es iPhones möglich sein NFC-Tags lesen und sogar…
Facebook again
,

Riesen Datenpanne bei Facebook - 540 Millionen Einträge öffentlich zugänglich

/
Wieder macht der Social Media Gigant aufgrund von ungeschützten…
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*